Baustoffe für feuchtes und salzhaltiges Mauerwerk

Transputz MP

Der Wirtschaftliche

Zementgebundener Werktrocken­mörtel nach DIN EN 998-1, der mineralische Zuschläge sowie Additive für optimale Verarbeitung, Haftung und Wirkung enthält.

Transputz® MP ist ein Spezialputz für feuchtes und salzhaltiges Mauerwerk (bitte fordern Sie bei ungewöhnlich hoher Feuchte- und Salzbelastung unsere technische Beratung an). Der Putz eignet sich vorwiegend für grössere Flächen, die maschinell besonders wirtschaftlich zu bearbeiten sind. Er kann sowohl für die Instand­setzung als auch vorbeugend für feuchtigkeits­gefährdete Neubauten eingesetzt werden.

Transputz MP wird mit handels­üblichen Putzmaschinen oder - bei kleinen Flächen - von Hand aufgebracht. Als Putzdicke pro Arbeitsgang sind bis 30 mm möglich, die Wartezeit bis zur Nach­bearbeitung beträgt nur etwa 2 Stunden. Damit ist Transputz® MP besonders zeitsparend zu verarbeiten.

Die Oberfläche des Putzes kann gefilzt, abgerieben und auf verschiedene Arten strukturiert werden. Weitere Gestaltungs­varianten sind mit system­zugehörigen Oberputzen und mit diffusions­offenen, mineralischen Farbanstrichen möglich.

Lieferform: Paletten mit 35 Sack à 30 kg (= 1.050 kg)

Technisches Merkblatt

Vorteile des Systems

  • Hohe Flächenleistung durch maschinelle Verarbeitung

  • Dadurch schnell, mühelos und kosten­günstig einzubauen

  • In einem Arbeitsgang bis 30 mm Putzdicke einlagig möglich

  • Schon nach etwa 2 Stunden nachzuarbeiten

  • Ergibt eine weisse Oberfläche

  • Durch kurze Wartezeiten besonders zeitsparend

Systemaufbau

Transputz® MP wird stets auf einen volldeckenden Haftputz (Spritzbewurf) aus Transputz® SG aufgebracht. Dieses Produkt wird auch für den eventuell erforderlichen Ausgleichs­mörtel verwendet.

Systemaufbauten

Systemergänzung

  • Transputz® FP Filz- und Scheibeputz

  • Transputz® FO Faserverstärkter Ober- und Ausgleichsputz

  • Farbgestaltung mit diffusions­offenen, reinen Mineralfarben

Verbrauch

  • Ca. 5 kg Transputz SG pro m² für den Haftputz (zzgl. objektabhängigem Ausgleich von ausgebrochenem Mauerwerk, Fugen und Unebenheiten mit Transputz SG)

  • Ca. 23 kg Transputz MP pro m² für eine 20 mm dicke Funktionsputzlage